Header Icons 12 - Angestellte

Krankenversicherungen für Angestellte

Angebote für private und gesetzliche Krankenversicherungen für Angestellte in Deutschland

In Deutschland gibt es zwei Arten von Krankenversicherung: die private Krankenversicherung und die gesetzliche Krankenversicherung. Beide sind gleichermaßen gültig und existieren parallel. Finde heraus, ob wir dir helfen können.

GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNG

(GKV)

Diese Versicherung wird vom deutschen Staat gefördert.

Es ist Pflicht, eine gesetzliche Krankenversicherung abzuschließen, wenn du angestellt bist und weniger als 62.550€ im Jahr verdienst. Die Höhe des Versicherungsbeitrags wird nach einem fixen Prozentsatz anhand deines Bruttojahreseinkommens berechnet. Zusätzlich musst du eine Langzeit-Pflegeversicherung abschließen.

2020 wurden gesetzlichen Krankenversicherungsbeiträge auf 14,6% festgesetzt; die Versicherungen können aber noch zusätzlich ca. 1% extra draufschlagen. Zusätzlich gehen 3,05% (3,3% bei über 23 Jahren und kinderlos) für die Pflegeversicherung ab. Wenn dein Gehalt 5.212,50€ oder weniger im Monat beträgt, musst du diese Abzüge zahlen.

Wenn du angestellt bist, trägt dein Arbeitgeber 50% der Krankenversicherung: er zahlt bis zu 367,97€ monatlich + 71,48€ monatlich (Pflegeversicherung). Wenn du mehr als 4.687,50€ monatlich verdienst, musst du eine Eigenbeteiligung von 367,97€ + 71,48€ beitragen.

AOK - Angestellte
beste krankenkasse 2017 - Angestellte
Barmer - Angestellte
Insurance cards - Angestellte

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG

(PKV)

Private Krankenversicherungen erfreuen sich Deutschland immer größerer Beliebtheit. Dies liegt vor allem daran, dass viele staatliche Ansprüche gekürzt oder gestrichen wurden.

Entgegen der Erwartung sind private Krankenversicherunen in Deutschland kostengünstiger als gesetzliche, da sie mehr und bessere medizinische Behandlungen abdecken.

Die wichtigsten Leistungen privater Krankenversicherungen:
• die Möglichkeit zur Behandlung in privaten oder teil-privaten Krankenhäusern
• Brillen und Kontaktlinsen
• Breiteres Spektrum an medizinischen Leistungen

Privatpatienten erhalten auch bessere Zahnbehandlungen, Chefarztbehandlungen und andere Sonderleistungen im Krankenhaus. Manche Ärzte behandeln nur Privatpatienten. Der Arbeitgeber zahlt die Hälfte des Krankenversicherungsbeitrags, d.h. bis zu 367,97€ für die Krankenversicherung und 71,48€ für die Pflegeversicherung. Es gelten dieselben maximalen Beträge wie für gesetzliche Versicherungen.

Kostenloses Angebot - Kostenlose Beratung - Kotenlose Anmeldung

MW ist ein zertifizierter, unabhängiger & erfahrener Versicherungsanbieter für kundenfreundliche und persönliche Beratung bezüglich aller Aspekte der deutschen Krankenversicherung. Sie können dir helfen, die für dich und dein Budget passende Option zu finden.